Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Opfer von Mind Control-Methoden schildern ihre Erlebnisse

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Mittwoch 27. Juni 2018, 23:43

#Intelcrimes A complete day of heavy torture at the PC to work on my blacklist has just been sabotaged and completely destroyed, I could cry...what these mass murderers are doing for an effort to get me silenced is unbelievable
https://twitter.com/gcharise/status/1012117735810138115

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Samstag 30. Juni 2018, 22:27

heute morgen hatte ich einen schweren Anschlag durch Nanotechnologie die mit einem Päckchen kam https://twitter.com/Stop007org/status/1 ... 1964914689


Voice to Skull message of the Day "Ich werde dich killen von unten du blöde Kuh" https://twitter.com/gcharise/status/1013186629140467712

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Montag 2. Juli 2018, 17:45

Furchtbarere Psychoterror und Hirnwäshe seit meinem Ebay Packet https://twitter.com/gcharise/status/1013836605336031235

Was Immeo wohnen bisher alles mit Mind Control versucht hat um mich aus der Wohnung zu ekeln
https://twitter.com/gcharise/status/1013892251993460742

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Mittwoch 11. Juli 2018, 10:32

Schwere Vergiftung seit dem und Strahlenbeschuss seit der vorbereitung der Verhandlungen , Sie vergiften mich zu tode https://twitter.com/gcharise/status/1016992586521817088

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Freitag 13. Juli 2018, 01:17

Komplette Robotosierung meines Hirns und Körpers durch den Nanotech Anschlag vor kurzem mit diesem Ebay Packet. Cybermobbing Attacken durh den Staatsterror werden immer brutaler um meine Ermordung kaputt zu trollen damit meine Hilfeschreie nicht gesehen werden. Immeo wohnen ist seit Wochen nun im absoluten Monarchen Mord Modus um die Wohnung frei zu bekommen für den Versicherungsbetrug und das nächste Opfer. Der Nanotech Anschlag soll dazu dienen mich zu robotisieren und komplett zu versklaven. Die Zersetzung meines seins dient hier als Werkzeug mich von ihnen abhängig zu machen. Mir bleibt kein Geld zum leben mehr, mein Türschloss wurde sabotiert meine Heilsteine vergiftet mit nanotechnologie,mein Fahrrad zerstört sie lassen mir also keine Chance irgenetwas gegen meine Ermordung zu tun. Ich habe bereits so starken Hirnschaden das ich mich auch beim schreiben nicht mehr richtig mitteilen kann, die Voice to Skull Psychoterror Attacken werden immer grausamer. Ich behaupte das jeder andere Mensch bereits in den Selbstmord getrieben worden wäre. Es besteht die Gefahr das ich nun bald aufgrund des sabotierten Türschlossen nichtmehr in meine Wohnung komme und als Geistig behinderte Frau in ihren Händen lande. Ich habe Angst um mein Leben und das meines Kindes aufgrund dieser grausamen Psychiatrisierungsmafia von Immeo wohnen hier in der Otto-Brenner-Straße. ich bin bereits nicht mehr in der Lage mich in einem Gespräch mitzuteilen da ich jedes zweite Wort vergesse https://twitter.com/gcharise/status/1017573104531406848

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Freitag 13. Juli 2018, 05:38

Die grausame Folter hört immernoch nicht auf auch nachdem die Stadt Mülheim mit allen Beweisen konfrontiert wurde. Pc sabotage grausame vergiftung, brutaler nonstop Beschuss in meinen völlig verstümmelten Körper und schlafentzug https://twitter.com/gcharise/status/1017643876453175297


Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Dienstag 17. Juli 2018, 22:59

Kriminalreport 17.07.2018 to the Polizeipräsidium Von-Bock-Staße Mülheim https://twitter.com/gcharise/status/1019351875236388864


Zurück zu „Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast