Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Opfer von Mind Control-Methoden schildern ihre Erlebnisse

Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Dienstag 15. August 2017, 09:36

Da ich mehrere Mordanschläge mit Strahlenwaffen überlebt habe bin ich nun gezwungen meine Geschichte hier zu erzählen um die Täter zu nennen
Dieser Beitrag soll auch als Aussage für die Polizei dienen falls die Täter mich ermorden. An die Polizei und sonstige Ermittler bitte lesen Sie alle Beiträge sorgfältig durch denn es geht hier um Mord, versuchten Mord und Kindesmissbrauch. Es sei hier nochmal angemerkt das beim organisieten Gangstalking es immer Eltern sind die ihre Kinder an dieses grausame Programm verkaufen
https://www.youtube.com/watch?v=MeaCYELVyuM
Familienangehörige von mir werden dafür sorgen das die Täter angeklagt werden falls sie es schaffen mich zu ermorden. Ich schreibe diese Zeilen unter schwersten Folterbedingungen.
Beiträge die zur Aufklärung dieses Verbrechens führen sind erst auf den hinteren Seiten zu lesen. Bitte halten Sie sich zur Aufklärung meines Falls an Frau. Dr. Horton von Stop007.org Kontakt Email contact@stop007.org sie ist mit ihrem Team Spezialistin für solche Fälle, ich bin ihr bereits bekannt.

Das Muster des Tatverlaufs meiner Geschichte ähnelt exakt der Geschichte von Cathy o Brian die durch ihren Vater Mind Controlled wurde. Sie wurde mittlerweile vom Geheimdienst ermordet.
https://www.youtube.com/watch?v=03tLy5phbes&t=88s

Seit meiner Kindheit stehe ich durch meinen Stievfater Mete Özel unter Bewusstseinskontrolle mittels illegalen Implantaten (Bitte schauen sie sich dazu das Video von Frau Horton über illegale Implantate an).

Über illegale Implantate
https://www.youtube.com/watch?v=HdE8QY8fruc&t=1788s

Ich gehe davon aus das mein Stiefvater sehr wahrscheinlich mit meinem echten Vater Ömer Demirei (Politiker in der Türkei) unter einer Decke steckt. Mein Vater sorgte dafür das ich als Kind implantiert wurde, ich vermute mehrere illegale Implantate in meinem Körper ich weiss das ich als Kind über Nacht mehrere male auf einen Op Tisch gelegt wurde ein großteil meiner Erinnerungen wurden jedoch gelöscht denn Ich wurde als Kind einer grausamen Mind Control Programmierung unterzogen wo Kinder bis zur völligen erschöpfung missbraucht, geschlagen und ertränkt werden. Hierbei handelt es sich um satanischen rituellen Missbrauch durch Elektroshocks, Folter und Drogen. Aus Artikeln im Internet liest man das Kinder sogar gezwungen werden Menschenfleisch zu essen und Barfuß über Nadeln zu gehen.

Trauma basiertes Mind Control
http://traumabasedmindcontrol.com/index ... senschaft/

Lars Drudgard über Mikrowellen Waffen
https://www.youtube.com/watch?v=A-7w8ZDDPS8


Schon in der Kindheit sendete man mir mittels Haarp Technologie Stimmen an den Kopf die mich über mehrere Stunden hinweg folterten. man entzog mir den schlaf als 3 Jährige schon über Tage hinweg schlug mich bis zur bewusstlosigkeit und Missbrauchte mich schon in diesen frühen Jahren als Sexobjekt. Ziel war die Abspaltung von mehreren Persönlichkeiten die später einmal vermietet werden würden. Nach einer extrem brutalen folter Nacht sendete man mir den Namen Elvira (Elvira Krakau das war die damalige beste Freundin meiner Mutter) klar und deutlich an den Kopf und das habe ich bis heute nicht vergessen deswegen bin ich fest davon überzeugt das dieser Name eine grosse Rolle in dieser Geschichte spielt. In meiner Kindheit und in meiner Jugend hat mein Vater mich mehrmals versucht zu ermorden und man sendete mir zu das mein Vater in Terroristische Geschäfte verwickelt sei und etwas mit Kokainhandel zu tun haben soll.Tatsächlich besitze ich heute Evp Aufnahmen in denen von Kokain gesprochen wird. Die Geschäfte könnten über Nachbarn vom Herrn Rolf Kößler von der Mellinghoferstr.150 laufen zu ihm erzähle ich später mehr.

Als ich das erste mal mit meinen Eltern in der Türkei war versuchte mein Vater mich dort das erste mal mittels Haarp technologie zu ermorden ich war gerade sieben Jahre alt und ein unerwünschtes Kind das nicht in seine türkischen Familienehre passte. Mir wurden wahrscheinlich Implantate in den Beinen gestetzt denn das erste mal spürte ich dort die Haarp technologie die in den Beinen Krämpfe verursachten die bis ins Herz gingen. Dabei haben meine Eltern mich erst auf eine Sitzbank zurechtgelegt um den Kindsmord durchzuführen. Ich spürte wie die Haarp Energie von den Beinen an durch meinen ganzen Körper zog, ich fing sofort an zu krampfen mein ganzer Körper war am beben und ich musste mich mehrmals übergeben. Ich spürte das ich in diesem Moment um mein überleben kämpfen musste ich bekam kaum noch Luft wollte aber nicht sterben. Anstatt mich nach Deutschland zu bringen entschloss mein Vater mich entgültig zu ermorden und rief einen Arzt der mir angeblich Medizin geben sollte. Ich nahm diese Medizin und musste mich sofort wieder auf die Sitzbank legen da ich wieder einen Schwächeanfall erlitt und mich wieder mehmals übergeben musste. Ich krampfte noch schlimmer als zuvor bekam furchtbaren Durchfall und erstickte bald an meinem erbrochenen das spielchen ging mehrere Tage doch ich habe überlebt. 10 Kilo leichter kam ich wieder nach Deutschland zurück.

Als ich 10 Jahre alt war wollte mein Vater unbedingt mit mir allein in den Urlaub obwohl er mich hasste. In der Türkei angekommen ging das Spielchen natürlich wieder von vorne los ich wurde vergiftet und brach mitten auf der Straße zusammen. Ich lag in meinem eigenen erbrochenen Leute sammelten sich um mich herum um mir beim sterben zuzusehen. Ich wartete sehnlichst auf meinem Stiefvater doch er kam erst sehr spät ich lag ziemlich lange in meiner eigenen erbrochenen bis er endlich durch die Menschenmege die mich begaffte hindurchkam und mir aufhalf. Ich war Tagelang krank krampfte wie verrückt hatte schlimmen durchfall und kotzte quasi meine eingeweide aus aber überlebte zum Glück. Wieder 10 Kilo leichter kam ich zurück nach Deutschland. Ich war 14 Jahre alt als wir Dacharbeiten der Firma Steman an unserem Haus hatten. Als ich eines tages von der Schule kam und zur Haustür ging zur Haustür ging fiel mir eine Dachpfanne aus dem dritten Stock auf dem Kopf, ich überlebte das ganze mit einem Schädelbruch und einer Gehirnerschütterung.
Schon mit 14 Jahren bestrahlte man bestimmte Regionen meines Hirns so das ich mich zum Junky entwickeln konnte der mit 17 dann so Abhängig wird das er perfekt zur prostitution vermietet werden konnte. Zur Programmierung nutzte man Musik, ich nahm mir Court Cobayn der Gruppe Nirvana zum Vorbild las seine Biografien über seine Heroinabhängigkeit und nahm mir vor alles exakt so nachzumachen. Um die programmierungen in mein Hirn einzubrennen nutzten Sie gerne Stücke wie Smells Like Teen Spirit.
Mit 16 wurde ich dann einen Handlanger vermittelt der damit beauftragt wurde mir beizubringen wie man sich vernümftig prostituiert. Ich war eine relativ schlechte prostituierte doch setzten die Handlanger alles daran aus mir einen richtigen Jumky zu machen so das ich keine andere Wahl haben werde als für meinen Stoff auch Geld zu machen.Als das auch nicht richtig fruchtete entschossen Sie sich mich das erste mal in den Lauf einer Waffe kuken zu lassen, ich hätte 5 Tage Zeit um 3000 Dm zu verdienen oder man würde mich töten. Ich entschloss mich also zu fliehen doch fanden Sie mich als ich aufgrund meiner Heroinsucht keine andere Wahl hatte als mich auf den Strich zu stellen und auf den nächsten Freier zu warten. Ich war so stark auf Entzug das ich überall eingestiegen wäre.Es dauerte nicht lange da kam der erste Geheimdienstbeauftragte als Freier, er versprach mir Heroin und Kokain als Bezahlung. Normalerweise fuhren die Freier immer auf den nächsten Parkplatz doch diesmal war es anders. Als ich bemerkte das der Freier ungewöhnlich lange fährt warf ich einen Blick auf den Rücksitz und sah Knebel Zeug, Ein Seil und Kreppband. Der Freier fragte wo ich denn gewesen sei schliesslich würde man auf Geld warten. Zur Strafe würde er mich nun Knebeln und ins Ausland verkaufen. Ich brach aus Angst in Tränen aus. Er fragte was meine Eltern unternehmen würden wenn ich verschwunden sei. Ich sagte Sie würden überall nach mir suchen obwohl ich wusste das dem nicht so sei denn Sie hatten mich mit 15 schon auf die Strasse gesetzt damit ich vermittelt werden kann. Er fragte was ich davon halten würde wenn ich seine Private Hure werden würde, ich würde nicht bezahlt werden sondern würde unter seinem vollen Schutz stehen. Ich sagte das ich sofort aus dem Auto aussteigen will doch er verschloss alle Türen. Er fragte wiso denn nicht schliesslich hätte er mehrer Huren die alle Willenlos für ihn arbeiten allein weil er Sie so gut beschützt. Ich konnte aus Angst nicht mehr sprechen und wurde im nächsten Waldstück von ihm vergewaltigt.
Da ich unfähig war mich zu prostituieren war ich dazu gezwungen meine Drogensucht mit Ladendiebstählen zu finanziere, irgendwann war es dann soweit das ich so viele Anzeigen wegen Ladendiebstahl hatte das ich von der Polizei eingesammelt wurde und für 30 Tage in die Justizvollzugsanstalt Dinslaken gebracht wurde. Man wollte mir aus irgendeinem Grund "gründung einer terroristischen vereinigung" unterstellen. Wahrscheinlich war das ein Joke der Polizisten die damals sehr gut darüber bescheid wussten was mit mir geschehen wird. ich werde diese Tage in der Justizvollzugsanstalt niemals vergessen. Ich musste mir täglich anhören wie Frauen für nichtigkeiten brutal niedergeschlagen wurden, sie wurden grün und blau geschlagen. ich sollte mich dabei anschliessen ein unschuldiges Mädchen zu diskriminieren und zu schlagen. Andere Insassen machten Gläserrücken und liessen mich das erste mal spüren was sie mit dieser technologie alles anstellen können. Sie redeten mir ein es wären Geister um mich herum wärend sachen einfach so durch die Gegend flogen. Ich traf täglich Frauen auf den Hof die mir berichteten von Geistern vergewaltigt worden zu sein. Ihre Becken waren grün und blau so wie meines heute aussieht wenn ich elektronisch vergewaltigt werde.
Schon als 7 Jährige sollte ich das erste mal vergewaltigt werden dies gehört wohl zum traumabasierten Mind Control dazu um die Opfer gefügig zu machen. Mich fingen damals fremde Männer von der Schule ab um mir Ihre angeblichen Dackelwelpen zu zeigen, zum Glück habich als kleines Kind schon gemerkt das etwas nicht stimmt und ich bin nicht in dem Auto eingestiegen.
Ich lernte Tim Steman kennen als ich 18 Jahre alt war (Sohn der Inhaber der Dachdecker Firma Steman damals war mir natürlich noch nicht klar was mit mir passiert wir verliebten uns unsterblich und bekamen einen Sohn, er und sein Bruder sind beides adoptivsöhne . Mit 20 Jahren entschloss ich dann Drogenfrei zu werden und ging ins Methadonprogramm vom Herrn Doktor Rösinger dem später die Befungnis entzogen wurde als Arzt weiterzuarbeiten. Dieser Arzt gab mir ganz ausversehen die 4 Fache Menge an Methadon, mit einem Krankenwagen lies er mich aufsuchen fand mich auch und anstatt mich ins Krankenhaus auf eine normale Station einzuweisen wurde ich auf die geschlossen gebracht wo ich 3 Tage mit Medikamenten vollgestopft wurde.
Beim traumabasierten Mind Control gehört es dazu das Kinder von Ihren Eltern mittels Systematischer Bewusstseinskontrolle getrennt werden wie es bei mir und meinem Sohn geschah um die Kinder dann bei Sektenmitgliedern unterzubringen die diese Monarchskinderzucht dann weiterführen natürlich möchte ich heute meinen Sohn davor retten und ihn darüber aufklären was mit uns geschehen ist aber alleine für den Gedanken werde ich sehr brutal mit Strahlenwaffen gefoltert. Mein Sohn wäckst bei Freunden der Familie Steman auf die natürlich beste verbindungen zur Justiz, Äzten, Jugendamt und auch zur Polizei haben.
Als ich den Großdealer Pumba der gute Verbindungen zur Polizei hat auch der Pate von Mülheim genannt (ca 1,75 gross dick kurze Schwarze Haare) 2015 das erste mal sah fing die Folter bei mir erst richtig an, ich traf ihm das erste mal mit seinem Spanmann Renee Laubach bei meinem damaligen besten Freund Michael Mennapac der sich heute als Täter rausstellte. Zu gerne würde ich hier alle Namen veröffentlichen da das die Menschen sind die an meiner ermordung durch meinem Vater beteiligt sind leider habe ich aber nicht alle Namen.
Ich gehe davon aus das Pumba mit Hilfe der korrupierten Polizei die wiederum meinen Nachbar Herr Krüger der ebenfalls Polizist ist und mich zu tode bestrahlt sehr wahrscheinlich gut kennen grosse Mengen an Drogen Dealen da zieht die Polizei dann auch gerne mal ein paar näschen mit. Natürlich wird da auch trotz einschlägiger Beweise wie Evp Tonbandaufnahmen erst garkeine Anzeige aufgenommen und die Beweise kann man sich auch nicht anschauen weil die Computer nicht die passende Software dafür haben, das ist eine freche Ausrede und einfach nur lächerlich.

Viele von den oben genannten Tätern gehören einer geheimen Techno Underground Gesellschaft in Mülheim an namens Kette 18,sie prahlten immer damit was Sie alles mit Frauen anstellen die Sie zu Pornografie zwecken missbrauchen. Man kann sich nur vorstellen wie sehr sie ihren Mind Control mist hier verbreiten wenn Sie keiner aufhält.
2015 lernte ich meinen jetzigen ex freund Ckristian Hesse von der Prinßess-Luise-Str.3 in Mülheim kennen dessen freunde zur Drogenmafia in Mülheim gehören die mit Hilfe der korrupierten Polizei die wiederum meinen Nachbar Herr Krüger der ebenfalls Polizist ist und mich zu tode bestrahlt sehr wahrscheinlich gut kennen grosse Mengen an Drogen Dealen da zieht die Polizei dann auch gerne mal ein paar näschen mit. Natürlich wird da auch trotz einschlägiger Beweise wie Evp Tonbandaufnahmen erst garkeine Anzeige aufgenommen und die Beweise kann man sich auch nicht anschauen weil die Computer nicht die passende Software dafür haben, das ist eine freche Ausrede und einfach nur lächerlich. Man kann sich nur denken wo der ganze Mind Control mist herkommt in meinem Fall ist es die Polizei selbst die mich ermordet Sie benutzen uns nämlich als Spudnick für Drogengeschäfte und zur Pornografie wenn das nicht so funktioniert wird man halt einfach entsorgt. Leider scheint meine ganze Familie von diesem Mist betroffen zu sein,mich meine Schwester und meinem Cousin hat man schon aufs Geschlechtsteil geschossen als wir noch in den Windeln waren schliesslich sollten wir später zu Pornografie zwecken dienen. Als ich dann 7 Jahre alt war wollte mein Cousin mich das erste mal vergewaltigen er war gerade mal 10. Heute ist er so Gehirgewaschen das er tatsächlich glaubt einer Timer Gesellschaft anzugehören die in die Zukunft reisen kann und das er dadurch etwas ganz besonderes ist weil er Zugang zu Waffen hat die unserer Zeit 100 Jahre voraus ist. Ganz locker hat er mir erzählt wie er seinen Stiefvater Hans Kahlen mit diesen Waffen ermordet hat und er empfindet das als ganz normal. Seinen Aussagen zufolge hat er durch seinen Vater Hans Schmidt Zugang zu den Waffen bekommen. Hans Schmidt hatte laut seinen eigenen Aussagen ein sehr gutes Verhältnis mit meinem Stiefvater Mete Özel.
Schale von der Thüringerstr. 5 in Mülheim Broich sprach mich das erste mal an ob ich die Stimmen hören würde damals wusste ich aber noch nicht wie mir geschah und ich hörte sie noch nicht also hielt ich ihn einfach nur für verrückt. Eine andere Person (Sie nennen ihn Nush) wies mich damals genau wie jemand namens Marcel Klein (Bruder von Ckristian Klein)aus Mülheim und sein Freund Thorsten darauf hin das er alles hören und sehen kann was ich tue und das die anderen mich ermorden wollen aber ich hielt ihn nur für verrückt. Dann ist da noch der Freund vom Schale namens Stefan Lambo der ganz versessen darauf war mit mir zu seinem Zahnarzt zu gehen der mir dann einen Zahnersatz der Firma dentibel besorgen sollte das alles kommt mir heute ein bisschen spanisch vor. Nachdem ich mich dann 2016 von meinem Freund trennte wurde ich komplett Drogenfrei. Kurz nachdem ich ein meiner Wohnung angekommen war hörte ich das erste mal Voice to Skull. Das erste mal spürte ich einen Laser der so brutal war das ich draussen gegen Mauern gedrückt wurde er punktierte " Wochenland gezielt 3 Stellen am Kopf ich wurde auf brutalste Art und Weise mit mehreren Lasern beschossen und vergiftet das Spielchen ging mehrere Wochen, es war mir ca 2 Wochen nicht möglich zu schlafen in dieser Zeit gaben Sie mir zu verstehen das ich abgerichtet werde und Sie mir Waffen bringen wollen, zweimal hat es sogar nachts geschellt aber ich machte nicht die Tür auf bis ich in eine Art Trance Zustand verfiel und ich so stark vergiftet wurde das ich Traum nicht mehr von realität unterscheden konnte. In dieser Zeit wurde ich von einem kleinen schwarzen Wagen verfolgt aussagen zufolge soll dieser Wagen von der Vermietung Immeo stammen.

In meinem ersten Video indem ich erste Evp Beweise veröffentlicht habe wird von diesem Auto gesprochen
https://www.youtube.com/watch?v=0ha418Ojg74

Mittels Evp Technik ist es mir möglich Kontakt zu den Personen aufzunehmen die mich mit Voice to Skull besenden und das gesprochene aufzunehmen.

Es war ein Tag vor dem Amoklauf in München als Sie mich total vergiftet und in Trance in den Zug nach München setzen wollten, ich sollte nach Müchen aber zum Glück viel vor dem Zug die Hypnose fehl und ich flüchtete mich in dem Zug nach Essen. Da München fehlgeschlagen ist sollte ich nun sterben. Sie brachten mich direkt auf die Gleise doch zum Glück fiel jedes mal kurz vorm Zug die Hypnose fehl. Da das mit dem Zug nicht funktionierte sollte ich nun vom Hochhaus springen. Total vergiftet und Hypnotisiert legte ich all meine Sachen ab zum sterben. Ich setzte meine Tasche mit meiner Geldbörse meinem Schlüssel und Handy einfach auf dem Boden und suchte nach einem Hochhaus. Zum Glück schlug auch das fehl. Als Sie merkten das nichts funktionierte brachten Sie mich über Nacht auf eine abgelegene Ruine man lies mich glauben das dort Sprengsätze stehen würden und ich dort in die Luft gesprengt werde. Ich setzte mich zu den Sprengsätzen neben den auch Figuren standen die wie Götter aussahen die ich in Trance tatsächlich sah.Man wollte mir weismachen das ich mit der Kraft meiner Gedanken den Zünder betätigen kann doch das geschah natürlich nicht weil dort nichts stand. Man lies mich dazu noch glauben das ich für höheres bestimmt wäre. Sie laserten meine Schulterknochen sehr stark heute habe ich kein Gefühl mehr in den Schulterknochen. Ich weiss nicht welche Drogen Sie für diese Entführung verwendet haben aber es könnte vielleicht Stechapfel gewesen sein oder Psyllocibin was Sie bei mir verwendeten. Vom morgen danach fehlen mir ein paar erinnerungen ich bin fest davon überzeugt das Sie mir da ein Implantat in die rechte Brust setzten weil ich merke das seitdem etwas aus meiner Brust sendet. In dieser Zeit in Essen sah ich meinen Facebook Kontakt Alexander Gandolfo das erste mal mich verfolgen(Bild mit einem weiteren Opfer das er mir sendete ist unten in der Beschreibung).
Da ja die ermordung nicht funktionierte sollte ich nun die Seiten weckseln dafür bot er mir sage und schreibe 400€ um andere Menschen in den Tod zu treiben. Da ich über Voice to Skull darauf hingewiesen wurde das in meiner Wohnung eingebrochen wird entschloss ich ein Android Handy welches über mein Google Konto mit meinem Handy verbunden war welches ich unterwegs mitnahm als Sicherheitskamera zu verwenden. Sobald eine bewegung registriert wird würde das an mein Handy unterwegs gesendet werden. Als ich dann mal bei meiner Tante in Duisburg war kam dann auch mal ein Alarm. Wir schauten beide aufs Handy und wir konnten klar und deutlich sehen das jemand die Tür öffnete, dann war auf einmal die verbindung weg und das Video vom Server gelöscht. Da mein Wlan und mein Google Konto immer wieder gehackt werden und ich rund um die Uhr überwacht werde gehe ich davon aus das die Täter all meine Daten haben. Auch glaube ich das die Vermietung Immeo etwas mit meinem Fall zu tun haben muss denn als ich als Baby schwer misshandelt wurde war es ein Mann von Konlee der mich misshandelte und nun war es ein Wagen von Immeo der mich 2 Wochen lang verfolgte. Als 2016 die Wohnung über mir leer stand schellte 2 mal jemand von Immeo hier an und hatte jemanden dabei der sich angeblich die Wohnung über mir anschauen wollte diese Person übernachtete in dieser Wohnung und immer wenn das geschah wurde ich über Nacht schwer gefoltert. In dem Bereich über meinem Bett hörte man jemanden leise Schritte im Kreis gehen wahrscheinlich weil er etwas in der Hand hielt was auf mich gerichtet ist. Meine Nachbarin Frau Bendel habe ich 2 mal dabei erwischt wie Sie mit einem Schlüssel in der Hand in meiner Wohnung einbrechen wollte, ich glaube das Sie selbst von den Tätern bestrahlt wird da Sie selbst angibt psychisch krank und dadurch aggresiv zu sein. Als ich noch nicht wusste wie mir hier geschieht war ich mal bei meinem netten Polizisten Nachbarn zu besuch für den ich auch gerne mal mit einkaufen ging, der Herr hatte wohl seine Mikrowelle nicht richtig geschlossen denn Sie ging von alleine auf ich konnte sehen das ein blauer Kasten in seiner Mikrowelle verbaut ist aus dem Drähte kommen auf die Frage was das denn ist bekam ich nie eine Antwort. Heute werde ich so stark von ihnen bestrahlt das es mir nicht mehr möglich ist auf einem Stuhl zu sitzen. Sie haben mittels Laser Chirurgie meinen Körper so mit Ihrer Nanotechnik vollgepumpt das sich mein Körper rund um die Uhr alleine bewegt und sich in Einzelteile zerlegt. Durch den Beschuss auf Kiefer und Hüfte dreht sich meine Wirbelsäule rechts herum,Schultern sind durch den Beschuss mittlerweile wie die Hüfte total verkrüppelt, Hüftknochen werden dabei aus den Gelenken gerissen, Herz und Lunge werden dabei eingequetscht wobei Sie nebenbei noch beschossen werden. Hände und Füsse werden so stark beschossen das Sie rund um die Uhr verkrampft sind dadurch verdrehen sich Muskel und Sehnen so das im Körper eine Art Kreuzigung entsteht. Vor kurzem war die Strahlung in meiner Wohnung so stark das ich wieder aus meiner eigenen Wohnung flüchten musste. Dabei nahm ich mein Strahlen Messgerät mit und ging immer der Strahlung nach. Geführt hat es mich natürlich zu jemanden der mit Drogen dealt namens Rolf Kößler auf der Mellinghoferstraße 150, in meiner Verzweiflung schellte ich dort an er öffnete mir auch die Tür. Seine Wohnung war am hellichsten Tage komplett verdunkelt seine Schallousinen waren unten. Er drehte sich dennoch erstrmal von mir um schnell eine Sonnenbrille aufzuziehen. Er äusserte sich von ganz alleine zu den Strahlungsvorwürfen weil ich ihn vorher schon mit meinem Messgerät mal zufällig auf der Straße traf was dann sofort Alarm schlug. Er meinte das ich wohl auch vergiftet werde und wollte mir erklären wie ich meinen Körper entgifte. Ausserdem wies er mich noch darauf hin das ich beim Baden gefilmt werde. Jemand namens Sascha Paul Leister stand ihm wohl dabei zur Seite mich zu kontrollieren er war dafür zuständig mich quasi an Zuhälter zu verkaufen was zum Glück nicht funktionierte. Rolf Kößler war nach seiner Äusserung spurlos verschwunden.
Weil ich den Tätern zu viel weiss geben Sie sich natürlich besonders viel Mühe einen 37 Jahre jungen Menschen aus den leben zu schiessen. Das ich einen Sohn habe der bis heute nach mir fragt interressiert diesen Menschen nicht da es keine sind Sie sind zu Tieren herangezüchtet worden. Meinem Sohn wird wahrscheinlich nur erzählt das ich Krank und Drogenabhängig war die Wahrheit wird er nie erfahren wenn ich es nicht schaffe die Täter anzuklagen und diese Verbrechen aufzuklären. Leider bin ich Ihnen Schutzlos ausgeliefert da Sie mein ganzes Leben sabotiert haben. Ich beziehe Hartz 4 und kann mir weder Abschirmung noch ausreichend Medikamente leisten. Da die Täter wohl aufgerüstet haben (So schreiben Sie es auf den Videos von Frau horton die ich mir immerm anschau) haben sie ihre Technik wohl aufgerüstet um mich bestmöglich zu erledigen. Selbst 'Alufolie bringt nichts mehr ich trage keine Alufolie mehr da Sie neuerdings wohl eher als Empfänger dient, ich bin einfach nur Freiwild und ihr könnt euch vorstellen welche Schmerzen ich ertragen muss.
Ich muss noch erwähnen das es sich hier tatsächlich um einen Mind Control Zuchtverein handelt denn Sie wollten mich mit allen mitteln dazu zwingen noch ein Baby zu bekommen welches dann die selbe Folter durchleben würde wie ich. Ausgesucht dafür wurde natürlich jemand namens Stefan Jostemann dem man das Kind wegen kindes Misshandlung entzogen hat. Wahrscheinlich haben Sie das selbe damals mit meiner Mutter gemacht, Sie ist wahrscheinlich selbst als Agentin tätig weil dazu gezwungen wird. Sie weiss von all dem angeblich nichts und stellt mich als verrückt da, an Ihrer nervosität merkt man das Sie etwas verschweigt. Ich habe bestimmt eine Menge wichtiges vergessen welches mir später noch einfallen wird ich werde es dann später noch ergänzen. Ich werde mich nun alle paar Tage mal nauf diesem Thread hier melden und Beweise Posten wenn ich mich nicht mehr melde ist etwas passiert. ich würde mir zu sehr wünschen meinen Sohn noch zu sehen. Auch wünsche ich mir das jemand nach meinem Tod meiner Tante beisteht um dieses Verbrechen hier aufzuklären. Im Ordner unten ist alles wichtige was ich bisher gesammelt habe, weitere Beweisfotos werden folgen.

https://www.file-upload.net/download-12 ... 1.zip.html

Wichtig ist hier nochmal zu erwähnen das man anhand der Kommentare meiner Überwacher in meinem Youtube Videos erkennen kann das es sich in meiner Wohngegend um etwas handelt wovon anscheinend mehrere Menschen betroffen sind. Ich glaube zum Beispiel nicht das meine Nachbarin die ich mit einem Schlüssel vor meiner Haustür erwischte freiwillig in meine Wohnung einbrechen wollte. Dieses Kommentar von meinem Überwacher scheint mir sehr ernst zu sein aber nur er weiss was wirklich damit gemeint ist.
https://picload.org/view/dgciowpa/unbenannt7.png.html
https://www.youtube.com/watch?v=kTNx7utq0sQ
Zuletzt geändert von Jase am Dienstag 10. April 2018, 06:33, insgesamt 24-mal geändert.


Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Donnerstag 31. August 2017, 09:31

Auf der Suche nach ärztlicher hilfe entschloss ich mich am 23.08.2017 einer Ärztin namens Inga Kaul auf der Schloßstrasse 14 anzuvertrauen dies war jedoch ein Fehler. Ich habe ihr von dem Strahlungsproblem erzählt und ihr die Evp Beweise gezeigt sowie fotos von den Verbrennungen die sie aber nur wiederwillig gesehen hat. Sie wurde sofort nervös hat nicht einen moment die Ursachen nachverfolgt sondern wollte mich sofort psychiatrisieren. Sie hat mich sogar tatsächlich gefragt ob ich mal lust gespürt hätte einen andern menschen zu töten. Die Tatsache das Sie nicht ein einziges mal auch nur ganz kurz nachgeforscht hat ob ein funken Wahrheit an der Sache ist zeigt nur wie gut Sie anscheinend über dieses Problem informiert ist, denn einen Veganer zu fragen ob er Lust verspürt einen Menschen zu töten ist einfach nur idiotisch. Schnell holte Sie einen Kollegen herbei der Ihr helfen sollte mich als Psychisch kranke einweisen zu lassen. Auch das Problem des geschwulztes welches ich an der Stelle spüre wo seit 6 Jahren reingestrahlt wird fand die Ärztin wohl sehr uninteressant. Mit einem kurzen Abtasten gab Sie als Befund an das die Schwellung an der fehlenden Rippe die ja jede Frau hat liegt und das würde dann den Druckschmerz geben der bis zur Schulter oben reinzieht also ein sehr auffällig idiotischer Befund.

Heute in der Nacht vom 30.08 zum 31.08.2017 hat man mich wieder mittels Laserchirurgie mit noch mehr Implantaten vollgestopft. Dabei geschieht mir exakt das selbe wie Melanie Vritschan in diesem Livestream berichtet hat
https://www.youtube.com/watch?v=WkTXU6JBF-Y&t=950s

Frau Vritschan berichtet hier das ihr ein Implantat aus dem Hals operiert wurde welches ihr durch den Geheimdienst implantiert wurde der Sie zuvor Nachts mit Gas betäubte um in ihrer Wohnung einzubrechen um Sie dann im bewusstlosen Zustand zu implantieren. Die Nano Teilchen setzten sich bei ihr im Hals von selbst zusammen und drückte ihr die Kehle zu.Ich gehe davon aus das bei mir exakt das selbe passierte denn oft wurde ich nachts wach und musste feststellen das Gegenstände nicht mehr so standen wie sie vorher standen. Auch bei mir im Hals ist etwas was sich bewegt und mir die Kehle zudrückt, es kann verschoben werden und drückt stark auch auf mein SchlüsselbeinIch. Ich werde nun quasi erdrosselt und nebenbei von einem elektromagnetischem Maschienengewehr abgeschossen. Um mein Leben zu retten bräuchte ich dringend kompetente ärztliche Hilfe die ich aber vergebens suche. Auf meinen Kiefer wird so stark eingeschossen das durch die verbiegung meines Kieferknochens mir heute mein Gebiss durchgebrochen ist. Man kann hier wahrhaft von einem Mordanschlag reden
https://picload.org/view/rwpocdoa/whats ... 7.jpg.html
Haupttäter ist hier mein Stiefvater Mete Özel wohnhaft Kirchbergs Höhe 20 45470 Mülheim
https://picload.org/view/rwpocdcr/17156 ... 8.jpg.html
der die halbe Mülheimer Drogenszene bedroht und seine Agenten Seuche hier in ganz Mülheim verbreitet. Er ist Menschenhasser sein Motiv ist Macht und reine Mordlust und er hat schon mehrere Menschen mit Haarp Technologie in den Tod getrieben. Seine fleissigen Mithelfer Polizist Helmut Krüger von der Otto-Brenner-Str.12 in Mülheim
https://picload.org/view/rwpocail/img-2 ... 2.jpg.html
Stefan Josteman
https://picload.org/view/rwpocapr/10452 ... 1.jpg.html
Rolf Kaßler der sich zum Strahlenbeschuss schon geäussert hat
https://picload.org/view/rwpocodl/unbenannt.png.html
Diese Menschen sind an meinem Mord beteiligt, mein Stiefvater geht äusserst agressiv vor weil er die Morde die er bereits begangen hat vertuschen will. Weitere Bilder von Tätern folgen sobald mir diese zur verfügung stehen und ich dann noch leben sollte
Zuletzt geändert von Jase am Montag 20. November 2017, 16:31, insgesamt 4-mal geändert.

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Donnerstag 31. August 2017, 10:38

Mein Stiefvater und seine Sippe leistet ganze Arbeit nachdem ich mich gestern dazu entschlossen hatte meinen Twitter Account zur Aufklärung zu nutzen ist dies passiert

https://picload.org/view/rwpoprca/whats ... 4.jpg.html

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Samstag 2. September 2017, 13:31

Heute ist etwas extrem seltsames passiert, irgendwas drängte mich dazu einen neuen Facebook Account zu erstellen und das tat ich auch. Bei Facebook fand ich dann ziemlich schnell meinen alten Freund Michael Mennapace den wo alles begann und ich musste feststellen das er jemanden in seiner Freundesliste hat der exakt den selben Namen trägt wie ich nur das 2 Buchstaben ausgetauscht wurden. Natürlich war dieser Account komplett leer bis auf das er 5 Freunde hatte darunter ein Dirk Schafenkamp eine Yvonne Knox und jemand namens giovanni. Daraufhin schrieb ich meinen alten Freund an und fragte ihn was das soll und vor allem was sein Schwager Giovanni den ich eigentlich garnich kenne dort zu suchen hat. Laut seinen Aussagen bekam er die Freundesanfrage von diesem Account und er glaubte das ich es gewesen wäre. Nach unserem Gespräch waren alle diese Kontakte kurioserweise aus diesem Account verschwunden. Na wenn das nicht ein Hinweis gewesen ist.

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Montag 4. September 2017, 10:22

Ich habe bei meiner Geschichte vergessen etwas zu erwähnen was für spätere Ermittlungen sehr wichtig sein könnte. Vor ca 20 Jahren war es ein Herr Richy Rodriguez damaliger Band Kollege von Tom Angelripper und seiner Band Sodom der mich darauf hinwies das ich die Stadt verlassen muss weil 6 Männer in Schwarz nach mir suchten (Das waren Leute meines Vaters Ömer demirei Politiker in der Türkei weil meine Eltern ihm von meiner Flucht berichteten). Ritchy Rodriguez hat schon vor über 10 Jahren die Stadt verlassen. Vor 2 Jahren als ich noch mit meinem Ex Ckristian Hesse zusammen war ging der eines Tages mit dem Herrn Schale von der Thüringerstrasse 5 ins Lokal Frankys am Wasserbahnhof. Als Sie wieder zurück kamen schaute ich zufälligerweise alte Fotos auf meiner Playstation durch und da war auch eins von Ritchy Rodriguez bei. Ckristian zeigte sofort auf das Bild und meinte den da haben wir doch vorhin im Frankys getroffen. Ich sah sofort das Herrn Schale diese Aussage aus irgendeinem Grund überhaupt nicht gefiel er wollte Ckristian mit Handzeichen zum schweigen bringen aber ich hatte alles gesehen. Ich gehe schwer davon aus das Richy Rodriguez in dieser Sache verwickelt sein könnte.

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Donnerstag 7. September 2017, 18:09

Seit 2 Tagen weiss ich das ich endlich meinen Sohn wieder sehen werde. Allerdings ist es sehr komisch das diese Idee von meiner Mutter kam da Sie mich bei Whatsapp sehr schnell blockierte als ich Sie auf das Strahlenproblem aufmerksam machen wollte, ohne einmal nachzufragen wurde Sie ganz schnell sehr nervös und stempelte mich als verrückte ab. Selbst die Aufforderung meinem Sohn zu sagen das ich ihn lieb hab wollte Sie nicht nachgehen weil sie angeblich angst vorm Jugendamt hatte. Nun ist es Sie gewesen die meiner Tante plötzlich von der Idee erzählte doch meine Telefonnummer dem Jugendamt weiter zu geben damit dieses sich mit mir in verbindung setzen kann.

Nun geben die Täter alles um mich endlich aus dem leben zu holen indem sie mich mit der implantierten Nanotechnologie zu tode foltern dabei wird mein Kiefer furchtbar stark bestrahlt und die Implantate in meinem Zungenbein drücken mir nebenbei die Luft ab und zwar so stark das sich aufgrund der Muskelanspannung Schultergelenke auskugeln und meine Halswirbelsäule quasi durchgebrochen wird. Wie man die Täter die an diesem Mord beteiligt sind überführt erkläre ich in diesem Video

Wie man Voice to Skull Tätern überführt
https://www.youtube.com/watch?v=WfxkShxV4xg
Zuletzt geändert von Jase am Mittwoch 11. Oktober 2017, 15:45, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Freitag 8. September 2017, 16:02

Neue Verbrennungen am Hals, an dieser Stelle ständige würgegefühle durch die implantierte Nanotechnologie exakt wie bei Frau Melanie Vritschan von Ikator der bereits Material aus dem Hals operiert wurde. Die Signale sind äusserst stark und nicht mehr auszuhalten. Mein Körper ist in ständiger Bewegung allein durch die Implantierte Nanotechnologie. Meine Muskelbewegungen werden dabei Fehlgeleitet so das ich mittlerweile nicht mehr weiss wie sich normale Muskelbewegungen anfühlen. Meine Hüfte ist bereits komplett verkrüppelt das Atmen fällt mir immer schwerer selbst das sitzen auf einen normalen Stuhl ist nicht mehr möglich. Mein Stiefvater und seine Helfer gehen äusserst aggressiv vor da das treffen mit meinem Sohn wohl verhindert werden soll, sie wissen das dann die komplette Wahrheit ans Licht kommen wird. Mein Stiefvater kennt sich sehr gut aus Menschen mit Haarp Technologie in den Selbstmord zu treiben Die Haushälterin in seiner Familie sowie mein Zahnarzt aus meiner Kindheit gehen auf sein Konto.

https://picload.org/view/dggcoror/17f86 ... 7.jpg.html

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Montag 11. September 2017, 00:02

Zur Zeit erlebe ich wieder äusserst brutalen Beschuss auf meine Hüftknochen. Die Laser bewegen meine Hüfte so stark das sie mich im liegen den Moonwalk tanzen lassen. Hätte ich eine Wärmebildkamerea wäre ich mir ziemlich sicher das ich Beweise aufnehmen könnte die garantiert noch niemand so gesehen hat. Sehr schade das ich zur zeit noch nicht so ein Gerät besitze. Mir kommt es schon vor als hätte ich nicht nur Implantate in den Hüften sitzen sondern ganze Geräte. Diese Folter ist wirklich nicht mehr auszuhalten ich bin wirklich mit meinem Latein am ende. Der Gedanke das ich meinen Sohn total verkrüppelt und halb tot gefoltert nur wieder sehen könnte war für mich ein grausamer Horror Gedanke. Dieser grausame Gedanke scheint nun leider war zu werden mir wird es schon bald nicht mehr möglich sein zu laufen weil meine Hüfte in Einzelteile geschossen wird.

Re: Täter Veröffentlichung und Folter Geschichte

Beitragvon Jase » Mittwoch 13. September 2017, 18:30

Ich habe nun bahnbrechende EVP Aufnahmen die alles beweisen darunter der Name von meinem Exfreund wo alles begann namens Hesse dann fällt das Wort Bestechungen, dann wird noch gesagt ihre Kollegen sind gute Leute es wird mit den Worten Lendenschmorbraten und Lendenwirbel auf den Beschuss an den Stellen hingewiesen, dann wird noch gesagt sie werden verletzt, signalabschaltung, ihr Haus und meine, giftkrampf,Verzögerungsschaltung, vibrationsmonitor und verbring Zeit mit der Familie. Das sind wirklich wichtige Beweise und ich kann nur jedem Empfehlen der auch beschossen wird diese Evp Technik zu nutzen man sieht was dabei alles rauskommen kann. Benutzt habe ich foldende App dafür

https://play.google.com/store/apps/deta ... ad.version

das sind die Tonaufnahmen
http://filehorst.de/d/cIrikrzH


Zurück zu „Berichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast